Ihr Badenbaden24 Shop

Buch - Das Wunder der Bärenbande
12,90 € *
zzgl. 3,95 € Versand

In einer Welt, in der das Teilen zur Nebensache wird und die Einsamkeit regiert, braucht es Verbindungen und Verbündete. Und es braucht offene Kommunikation - vor allem über das, was Angst macht. Angst, die jeder kennt, die tausend Gesichter hat und hässlichste Blüten treibt, solange sie im Verborgenen bleibt. Benjamin wird auf dem Pausenhof von Sven bedroht und erpresst. Zuerst macht er das, was alle tun: Er schließt seine Furcht in sich ein. Glücklicherweise findet er einen gesprächigen Teddy auf einer Mülltonne. Durch ihn erfährt er, dass die allergrößten Angstmacher selbst vor irgendetwas Angst haben und die allermeisten Menschen einen Lieblings-Teddy besitzen, mit dem sie ihre geheimsten Sorgen teilen. Sogar sein eigener Vater. In Benjamin wächst der Mut zur Offenheit und "Das Wunder der Bärenbande" beginnt ...Saler, GabiGabi Saler, Jahrgang 1963, ist Autorin, Journalistin, Freie Rednerin und Geschichtenerzählerin. Ben, "Der Bär, der auf einer Mülltonne saß" und dem sie 2012 ein Hörbuch widmete, begegnete ihr in BadenBaden. Mit ihm an ihrer Seite sammelte sie erstaunliche Erfahrungen: Für Kinder sind Teddys und Kuscheltiere oft die einzigen, die von ihren Sorgen und Nöten wissen, Erwachsene pflegen ihre Teddyliebe meist ein Leben lang und in Seniorenheimen sind sie oft die engsten Vertrauten. Daraus entwickelte sie die Idee für "Das Wunder der Bärenbande".

Anbieter: myToys
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Vertigoheel® Tabletten 250 St Tabletten
Top-Produkt
25,06 € *
ggf. zzgl. Versand

Mehr Sicherheit und Lebensqualität bei Schwindel Schwindelbeschwerden sind weitverbreitet. Und mit dem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit für Schwindelbeschwerden an. Mehr als 30 Prozent der über 65-Jährigen und fast 50 Prozent der über 85-Jährigen leiden darunter. Da Schwindel die Lebensqualität stark beeinträchtigen kann, sollte man auf jeden Fall etwas dagegen tun. Schwindel hat viele Ursachen Schwindel an sich ist keine Krankheit, sondern ein Symptom. Es gibt viele unterschiedliche Gründe für Schwindelattacken, wie bestimmte Erkrankungen, Kreislaufprobleme, Nebenwirkungen von Medikamenten oder altersbedingte körperliche Veränderungen. Der erste Schritt, um die Beschwerden in den Griff zu bekommen, ist daher die Suche nach den Ursachen. Schwindel sollte immer von einem Arzt abgeklärt werden. Damit der Arzt Ihren Schwindel richtig einordnen kann, benötigt er Informationen von Ihnen. Was löst den Schwindel aus? Dreht sich dann alles oder scheint der Boden unter den Füßen zu schwanken? Wie lange dauern die Attacken an? Mit diesen Fragen lässt sich die Ursache oft schon eingrenzen. Schwindel im Alter Bei vielen Betroffenen ist eine konkrete Erkrankung trotz gründlicher Untersuchung nicht festzustellen. Häufig hat der Schwindel dann mehrere Ursachen und wird als multifaktoriell bezeichnet. Da multifaktorieller Schwindel mit höherem Lebensalter häufiger auftritt, spricht man auch von „Schwindel im Alter“. Natürliche Hilfe bei Schwindel Vertigoheel® ist das meistverwendete Arzneimittel gegen Schwindelbeschwerden in Deutschland.¹ Vertigoheel® reduziert Anzahl, Dauer und Intensität der Schwindelattacken² für mehr Sicherheit und Lebensqualität und ist dabei besonders gut verträglich. Dabei macht es nicht müde, die volle Konzentrationsfähigkeit bleibt erhalten. Da keine Neben- oder Wechselwirkungen bekannt sind, ist nach Rücksprache mit einem Arzt auch eine längerfristige Anwendung möglich. Die Wirksamkeit wurde in Studien nachgewiesen. Was Sie sonst noch tun können Wenn Sie unter Schwindelbeschwerden leiden, ist regelmäßige Bewegung extrem wichtig. Mit körperlicher Aktivität und besonders mit gezielten Gleichgewichtsübungen kann das Gehirn lernen, Schwindel besser zu bewältigen oder gar nicht erst entstehen zu lassen. Die Gleichgewichtsübungen sollten mehrmals am Tag durchgeführt werden. Am Anfang kann sich während der Übungen Schwindel einstellen. Dieser Effekt lässt bei regelmäßigem Training bald nach. Dosierung: Man sollte 3-mal täglich 1 Tablette im Mund zergehen lassen, sofern der Arzt nichts anderes verordnet hat. Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12-mal täglich, 1 Tablette im Mund zergehen lassen. Nach Rücksprache mit einem Arzt kann die Dosis bei Bedarf auf 3-mal täglich 3 Tabletten erhöht werden. Kinder zwischen 4 und 6 Jahren erhalten 3-mal täglich ½ Tablette, als Akutdosierung 6-mal täglich ½ Tablette. 7- bis 11-Jährige 2-mal täglich 1 Tablette bzw. bei akuten Zuständen 8-mal pro Tag ½ Tablette. ¹ INSIGHT Health, verkaufte Packungen 2018 ² Schneider B et al. (2005) Arzneim-Forsch/Drug Res 55(1): 23–29 Pflichttext Vertigoheel® • Tabletten Zul.-Nr.: 13442.00.00 Anwendungsgebiete: Sie leiten sich von den homöopath. Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: verschiedene Schwindelzustände. Warnhinweise: Enthält Lactose! Packungsbeilage beachten! 1 Tabl. = 0,025 BE. Zu Risiken u. Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage u. fragen Sie Ihren Arzt o. Apotheker. Biologische Heilmittel Heel GmbH, Dr.-Reckeweg-Straße 2-4, 76532 Baden-Baden, www.heel.de

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Traumeel® S Creme 850 g Creme
Bestseller
42,21 € *
ggf. zzgl. Versand

Bewegung fördert die Gesundheit: Traumeel® S - wieder fit für Sport und Alltag Traumeel® S sollte in keiner Hausapotheke fehlen Natürliche Wirkstoffe gegen akute Beschwerden, z.B. Arnika, Calendula, Hamamelis und Beinwell Besonders effektiv als starkes Duo aus Tabletten und Creme Bewegung fördert die Gesundheit: Traumeel® S … wieder fit für Sport und Alltag! •Traumeel® S sollte in keiner Hausapotheke und Sporttasche fehlen •Natürliche Wirkstoffe gegen akute Beschwerden, z.B. Arnika, Calendula, Hamamelis und Beinwell •Besonders effektiv als starkes Duo aus Tabletten und Creme Volkssport Wandern: Gesunde Bewegung und aktive Erholung Wandern – neudeutsch: Trekking – ist in Deutschland sehr beliebt. Mehr als 6,5 Millionen Bundesbürger schnüren regelmäßig ihren Rucksack, um auf „Schusters Rappen“ die Natur zu genießen. Trekking ist ein Generationen übergreifender Sport, der sich in allen Lebensphasen ausüben lässt, auch in reiferen Jahren. Körperliche Untätigkeit schadet auf Dauer der Gesundheit. Als Folgen des Bewegungsmangels können Übergewicht, Zuckerkrankheit und Gelenkprobleme auftreten. Besonders häufig sind die Knie davon betroffen. Um bis ins hohe Alter fit zu bleiben, ist deshalb regelmäßige Bewegung besonders wichtig. Vom Baby- bis ins hohe Seniorenalter Aber auch schon in jüngeren Jahren halten sich viele Menschen mit Trekking fit. Und viele spätere Wanderfreunde waren schon als Kleinkinder mit den Eltern in der Natur unterwegs – als Baby in der Trage auf Mamas oder Papas Schultern. Für junge Familien ist Trekking ideal: Kinder können sich an der frischen Luft austoben und lernen ganz nebenbei die unberührte Natur kennen. Dass Wandern so beliebt ist, hat viele Gründe: Es ist unkompliziert und man muss zunächst keine spezielle Technik erlernen. Eine aufwändige Ausrüstung ist zum Wandern nicht nötig, schon ein kleiner Tagesrucksack und bequeme Funktionskleidung genügen. Am geeigneten Schuhwerk sollte man allerdings nicht sparen. Wanderschuhe sollten über den Knöchel gehen, ein Antirutschprofil haben und für Touren im Gebirge auch über einen Geröllschutz verfügen. Auch die Passform der Schuhe ist wichtig. Hierzu lässt man sich am besten in einem Fachgeschäft beraten. Gerade ältere Menschen brauchen besonders weiche, bequeme Schuhe, um schmerzhaften Druckstellen vorzubeugen. Traumeel-Tipp für die Wandertour: Trekkingstöcke unterstützen die Gelenke Viele Wanderer bevorzugen das Gehen mit Trekkingstöcken. Mit der richtigen Technik muss man bergauf nicht alle Kraft aus den Beinen holen. Das entlastet die Waden- und Oberschenkelmuskulatur und kräftigt darüber hinaus den Oberkörper, der stärker in die Bewegung einbezogen und gekräftigt wird. Beim Bergabgehen werden durch den Einsatz von Stöcken die Knie weniger stark belastet. Kniemanschetten sorgen für mehr Stabilität und können Überlastungen vorbeugen. Wichtig: Bandagen sollten nur beim Bergabgehen und in der Ebene getragen werden, da sie beim Bergaufgehen die Muskulatur bei ihrer Arbeit behindern. Dosierung und Art der Anwendung Traumeel-Creme wird ein- bis dreimal täglich dünn auf die betroffenen Stellen aufgetragen (soweit nicht anders verordnet). Auch ein Salbenverband ist möglich. Das Präparat kann auch bei Kleinkindern und Schulkindern angewendet werden. Ergänzend lässt man, soweit nicht anders verordnet, dreimal täglich eine Tablette im Mund zergehen. Traumeel S sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als acht Wochen eingenommen werden. Pflichttext: Traumeel® S • Creme Reg.-Nr.: 2522113.00.00 Anw.geb.: Reg. homöopath. Arzneim., daher ohne Angabe einer therap. Indikation. Warnhinweise: Enth. Cetylstearylalkohol. Packungsbeilage beachten. Zu Risiken u. Nebenwirk. lesen Sie die Packungsbeilage u. fragen Sie Ihren Arzt o. Apotheker. Biologische Heilmittel Heel GmbH, Dr.-Reckeweg-Straße 2-4 , 76532 Baden-Baden, www.heel.de

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
H.p.t. -Komplex Kern Tropfen 50 ml
Unser Tipp
18,96 € *
zzgl. 4,95 € Versand

H.P.T. -Komplex KERN Tropfen Registriertes homöopathisches Arzneimittel ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Apothekenpflichtig Zusammensetzung: Arnica Dil. D30/D200, Aurum metallicum Dil. D8/D30, Valeriana Dil. D6/D12, Rauwolfia Dil. D8/D30, Sarsaparilla Dil. D8/D30 Verzehrempfehlung: 3-mal täglich 15-20 Tropfen auf die Zunge oder in wenig Wasser. Kinder die Hälfte. Hinweis: Wie bei allen homöopathischen Arzneimitteln ist auch hier in seltenen Fällen eine Erstverschlimmerung möglich. Nicht anwenden bei Alkoholkranken. Bei Leberkranken, Epileptikern, Hirnkranken oder Hirngeschädigten nur nach Rücksprache mit dem Arzt anwenden. Alkoholgehalt 51 Vol.%. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 50 ml Hersteller: MERIPHARM GmbH. Eckbergstr. 18 - D - 76534 Baden-Baden

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Biodroga Gesichtspflege Oxygen Formula 24h Pfle...
Highlight
40,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ölige Haut/Mischhaut braucht eine besondere Pflege, speziell dann, wenn sie auch noch wenig mit Sauerstoff versorgt wird. Dann erscheint der Teint blass und fahl - zusätzlich zu den Problemen mit Hautglanz, trockenen Hautpartien und Unreinheiten. Die Oxygen Formula 24h Pflege für sauerstoffarme ölige Haut/Mischhaut von Biodroga ist genau auf dieses spezielle Hautbedürfnis ausgerichtet. Die 24h-Pflege aktiviert den Hautstoffwechsel. Dadurch wird eine Verbesserung des Sauerstoffumsatzes erreicht und der Teint wirkt gleich viel frischer und vitaler. Zudem milder die 24h-Pflege Probleme von öliger Haut/Mischhaut. Die Oxygen Formula 24h Pflege wirkt daher entzündungshemmend und beruhigend. Pickelchen und Hautrötungen werden gelindert und die Neuentstehung verhindert. Das Hautbild wirkt matter und ebenmäßiger. Für ein bestmögliches Pflegeergebnis sollten alle Pflegeprodukte optimal auf die Hautbedürfnisse abgestimmt sein. Biodroga hat den Wirknachweis für die 24h Pflege für sauerstoffarme ölige Haut/Mischhaut in einer Studie mit 20 Testpersonen erbracht. Nach 28-tägiger Anwendung konnte eine Verbesserung des Lipidgehalts der Haut erzielt werden - durchschnittlich um 75 %.* Dadurch sind trockene Hautpartien gemildert und die Haut wirkt insgesamt jugendlicher. Für die Oxygen Formula-Pflege wurden ausschließlich edelste Rohstoffe verarbeitet. Die Entwicklung und Herstellung der Biodroga 24h Pflege für sauerstoffarme Haut findet in den Laboren und Produktionsstätten in Baden-Baden statt. *Quelle: Derma Consult GmbH

Anbieter: parfumdreams
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Gripp-Heel® 100 St Tabletten
Empfehlung
16,16 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Gripp-Heel® – Erkältung im Schnelldurchlauf Grippale Infekte bzw. Erkältungen treffen einen immer wieder. Meistens dauert es eine bis maximal zwei Wochen, bis eine Erkältung wieder abklingt. Wer sich keine Bettruhe leisten kann, versucht den Verlauf der Erkrankung zu beschleunigen. Unterstützen kann hierbei das natürliche Arzneimittel Gripp-Heel®. Die Inhaltsstoffe aktivieren die Abwehr¹ und fördern die Ausheilung der Symptome². Bei einer Behandlung mit dem natürlichen Arzneimittel Gripp-Heel® klingen die Erkältungsbeschwerden bis zu drei Tage schneller ab². Da keine Wechselwirkungen bekannt sind, kann es gleichzeitig mit anderen Medikamenten, beispielsweise Antibiotika, angewendet werden. Gripp-Heel® ist für Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene und auch für Menschen mit Bluthochdruck und Diabetes geeignet. Doch wie kommt es immer wieder zu Erkältungen? Grippale Infekte gehören zu den häufigsten Infektionserkrankungen. Im Schnitt erkranken Erwachsene zwei- bis dreimal im Jahr, Kinder sogar noch wesentlich häufiger – bis zu zehn Infekte machen Kinder jährlich durch. Als Erreger wurden über 200 verschiedene Viren identifiziert. Aufgrund dieser Vielzahl ist eine Impfung nicht möglich. Eine Erkältung ist hoch ansteckend, denn wenn Erkrankte niesen oder husten, werden die Erreger mit enormer Geschwindigkeit über die Atemluft verbreitet. Aber vor allem werden die Viren über die Hände weitergegeben. Auf Türklinken, Tastaturen, Telefonhörern und vielen anderen Alltagsgegenständen „sitzen“ die Erreger und werden auf die Hände übertragen. In den Körper gelangen sie über die Schleimhäute von Nase, Mund und Augen. Ob ein grippaler Infekt tatsächlich ausbricht, hängt dann von der Widerstandskraft des Immunsystems ab. Auf das Immunsystem kommt es an Oft ist das Immunsystem geschwächt, sei es durch zu viel Stress, Schlafmangel, chronische Krankheiten, mangelnde Bewegung oder ungesunde Ernährung. Laufen die Prozesse der Immunabwehr nicht mehr reibungslos ab, kann sich die Infektion leichter ausbreiten. Hat es einen erst einmal „erwischt“, verläuft eine Erkältung meist nach einem bei den meisten Menschen ähnlichen Schema: Als erste Symptome treten ein kratzender Hals und trockener Reizhusten auf. Dazu kommen recht bald Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen. Die Augen tränen und die Nasenschleimhäute schwellen an. Etwa eine Woche bis zehn Tage dauert es in der Regel, bis ein grippaler Infekt wieder abklingt. Die Erkrankung ist zwar harmlos, aber man fühlt sich trotzdem schlapp und krank. In dieser Phase ist es wichtig, sich ausreichend Ruhe zu gönnen. Ansteckungsgefahr minimieren Wichtig ist eine Stärkung des Immunsystems, z.B. durch vitaminreiche Ernährung, Bewegung an der frischen Luft und ausreichend Schlaf. Im Alltag gilt: Häufiges Händewaschen ist der beste Schutz vor Ansteckung. Gründliches Einseifen für mindestens 30 Sekunden tötet mehr Keime ab als das Desinfizieren der Hände. Gemeinsam benutzte Gegenstände wie Telefonhörer oder Türklinken sollten häufiger mit Desinfektionstüchern abgewischt werden. Regelmäßiges Lüften verringert die Anzahl der Viren in geschlossenen Räumen. Viele weitere Informationen gibt es im Internet unter www.gripp-heel.de. Dosierung Soweit nicht anders verordnet, bei akuten Beschwerden alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12-mal täglich, 1 Tablette einnehmen. Nach Besserung der akuten Beschwerden 1- bis 3-mal täglich 1 Tablette anwenden. Kinder zwischen dem 6. und dem 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis. Tipp: Die Tabletten zergehen im Mund, ganz ohne Wasser. Das ist praktisch für unterwegs! ¹ Roeska K, Seilheimer B (2010) Antiviral activity of Engystol and Gripp-Heel: an in-vitro assessment. Journal of Immune Based Therapies and Vaccines 8:6 ² Rabe A (2003) Symptomatische Behandlung akuter grippaler Infekte – Homöopathikum und konventionelle Therapie im Vergleich. Allgemeinarzt 25 (20): 1522–1523 Pflichttext Gripp-Heel® • Tabletten, Zul.-Nr.: 6045385.00.00 Anwendungsgebiete: Sie leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: grippale Infekte. Warnhinweise: Enthält Lactose! Packungsbeilage beachten! 1 Tabl. = 0,025 BE. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Biologische Heilmittel Heel GmbH, Dr.-Reckeweg-Straße 2–4, 76532 Baden-Baden, www.heel.de

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Frey:Die heissen Luft und Dampfbaeder i
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.07.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die heissen Luft und Dampfbaeder in BadenBaden, Autor: Frey, A., Verlag: Inktank publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Seiten: 192, Empfohlenes Alter: ab 12 Jahre, Informationen: Paperback, Gewicht: 286 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Gripp-Heel® 250 St Tabletten
Bestseller
31,94 € *
ggf. zzgl. Versand

Gripp-Heel® – Erkältung im Schnelldurchlauf Grippale Infekte bzw. Erkältungen treffen einen immer wieder. Meistens dauert es eine bis maximal zwei Wochen, bis eine Erkältung wieder abklingt. Wer sich keine Bettruhe leisten kann, versucht den Verlauf der Erkrankung zu beschleunigen. Unterstützen kann hierbei das natürliche Arzneimittel Gripp-Heel®. Die Inhaltsstoffe aktivieren die Abwehr¹ und fördern die Ausheilung der Symptome². Bei einer Behandlung mit dem natürlichen Arzneimittel Gripp-Heel® klingen die Erkältungsbeschwerden bis zu drei Tage schneller ab². Da keine Wechselwirkungen bekannt sind, kann es gleichzeitig mit anderen Medikamenten, beispielsweise Antibiotika, angewendet werden. Gripp-Heel® ist für Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene und auch für Menschen mit Bluthochdruck und Diabetes geeignet. Doch wie kommt es immer wieder zu Erkältungen? Grippale Infekte gehören zu den häufigsten Infektionserkrankungen. Im Schnitt erkranken Erwachsene zwei- bis dreimal im Jahr, Kinder sogar noch wesentlich häufiger – bis zu zehn Infekte machen Kinder jährlich durch. Als Erreger wurden über 200 verschiedene Viren identifiziert. Aufgrund dieser Vielzahl ist eine Impfung nicht möglich. Eine Erkältung ist hoch ansteckend, denn wenn Erkrankte niesen oder husten, werden die Erreger mit enormer Geschwindigkeit über die Atemluft verbreitet. Aber vor allem werden die Viren über die Hände weitergegeben. Auf Türklinken, Tastaturen, Telefonhörern und vielen anderen Alltagsgegenständen „sitzen“ die Erreger und werden auf die Hände übertragen. In den Körper gelangen sie über die Schleimhäute von Nase, Mund und Augen. Ob ein grippaler Infekt tatsächlich ausbricht, hängt dann von der Widerstandskraft des Immunsystems ab. Auf das Immunsystem kommt es an Oft ist das Immunsystem geschwächt, sei es durch zu viel Stress, Schlafmangel, chronische Krankheiten, mangelnde Bewegung oder ungesunde Ernährung. Laufen die Prozesse der Immunabwehr nicht mehr reibungslos ab, kann sich die Infektion leichter ausbreiten. Hat es einen erst einmal „erwischt“, verläuft eine Erkältung meist nach einem bei den meisten Menschen ähnlichen Schema: Als erste Symptome treten ein kratzender Hals und trockener Reizhusten auf. Dazu kommen recht bald Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen. Die Augen tränen und die Nasenschleimhäute schwellen an. Etwa eine Woche bis zehn Tage dauert es in der Regel, bis ein grippaler Infekt wieder abklingt. Die Erkrankung ist zwar harmlos, aber man fühlt sich trotzdem schlapp und krank. In dieser Phase ist es wichtig, sich ausreichend Ruhe zu gönnen. Ansteckungsgefahr minimieren Wichtig ist eine Stärkung des Immunsystems, z.B. durch vitaminreiche Ernährung, Bewegung an der frischen Luft und ausreichend Schlaf. Im Alltag gilt: Häufiges Händewaschen ist der beste Schutz vor Ansteckung. Gründliches Einseifen für mindestens 30 Sekunden tötet mehr Keime ab als das Desinfizieren der Hände. Gemeinsam benutzte Gegenstände wie Telefonhörer oder Türklinken sollten häufiger mit Desinfektionstüchern abgewischt werden. Regelmäßiges Lüften verringert die Anzahl der Viren in geschlossenen Räumen. Viele weitere Informationen gibt es im Internet unter www.gripp-heel.de. Dosierung Soweit nicht anders verordnet, bei akuten Beschwerden alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12-mal täglich, 1 Tablette einnehmen. Nach Besserung der akuten Beschwerden 1- bis 3-mal täglich 1 Tablette anwenden. Kinder zwischen dem 6. und dem 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis. Tipp: Die Tabletten zergehen im Mund, ganz ohne Wasser. Das ist praktisch für unterwegs! ¹ Roeska K, Seilheimer B (2010) Antiviral activity of Engystol and Gripp-Heel: an in-vitro assessment. Journal of Immune Based Therapies and Vaccines 8:6 ² Rabe A (2003) Symptomatische Behandlung akuter grippaler Infekte – Homöopathikum und konventionelle Therapie im Vergleich. Allgemeinarzt 25 (20): 1522–1523 Pflichttext Gripp-Heel® • Tabletten, Zul.-Nr.: 6045385.00.00 Anwendungsgebiete: Sie leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: grippale Infekte. Warnhinweise: Enthält Lactose! Packungsbeilage beachten! 1 Tabl. = 0,025 BE. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Biologische Heilmittel Heel GmbH, Dr.-Reckeweg-Straße 2–4, 76532 Baden-Baden, www.heel.de

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Traumeel® S Tropfen 100 ml Tropfen
Unser Tipp
19,08 € *
ggf. zzgl. Versand

Bewegung fördert die Gesundheit: Traumeel® S … wieder fit für Sport und Alltag! Traumeel® S sollte in keiner Hausapotheke und Sporttasche fehlen Natürliche Wirkstoffe gegen akute Beschwerden, z.B. Arnika, Calendula, Hamamelis und Beinwell Besonders effektiv als starkes Duo aus Tabletten und Creme Volkssport Wandern: Gesunde Bewegung und aktive Erholung Wandern – neudeutsch: Trekking – ist in Deutschland sehr beliebt. Mehr als 6,5 Millionen Bundesbürger schnüren regelmäßig ihren Rucksack, um auf „Schusters Rappen“ die Natur zu genießen. Trekking ist ein Generationen übergreifender Sport, der sich in allen Lebensphasen ausüben lässt, auch in reiferen Jahren. Körperliche Untätigkeit schadet auf Dauer der Gesundheit. Als Folgen des Bewegungsmangels können Übergewicht, Zuckerkrankheit und Gelenkprobleme auftreten. Besonders häufig sind die Knie davon betroffen. Um bis ins hohe Alter fit zu bleiben, ist deshalb regelmäßige Bewegung besonders wichtig. Vom Baby- bis ins hohe Seniorenalter Aber auch schon in jüngeren Jahren halten sich viele Menschen mit Trekking fit. Und viele spätere Wanderfreunde waren schon als Kleinkinder mit den Eltern in der Natur unterwegs – als Baby in der Trage auf Mamas oder Papas Schultern. Für junge Familien ist Trekking ideal: Kinder können sich an der frischen Luft austoben und lernen ganz nebenbei die unberührte Natur kennen. Dass Wandern so beliebt ist, hat viele Gründe: Es ist unkompliziert und man muss zunächst keine spezielle Technik erlernen. Eine aufwändige Ausrüstung ist zum Wandern nicht nötig, schon ein kleiner Tagesrucksack und bequeme Funktionskleidung genügen. Am geeigneten Schuhwerk sollte man allerdings nicht sparen. Wanderschuhe sollten über den Knöchel gehen, ein Antirutschprofil haben und für Touren im Gebirge auch über einen Geröllschutz verfügen. Auch die Passform der Schuhe ist wichtig. Hierzu lässt man sich am besten in einem Fachgeschäft beraten. Gerade ältere Menschen brauchen besonders weiche, bequeme Schuhe, um schmerzhaften Druckstellen vorzubeugen. Traumeel-Tipp für die Wandertour: Trekkingstöcke unterstützen die Gelenke Viele Wanderer bevorzugen das Gehen mit Trekkingstöcken. Mit der richtigen Technik muss man bergauf nicht alle Kraft aus den Beinen holen. Das entlastet die Waden- und Oberschenkelmuskulatur und kräftigt darüber hinaus den Oberkörper, der stärker in die Bewegung einbezogen und gekräftigt wird. Beim Bergabgehen werden durch den Einsatz von Stöcken die Knie weniger stark belastet. Kniemanschetten sorgen für mehr Stabilität und können Überlastungen vorbeugen. Wichtig: Bandagen sollten nur beim Bergabgehen und in der Ebene getragen werden, da sie beim Bergaufgehen die Muskulatur bei ihrer Arbeit behindern. Dosierung und Art der Anwendung Soweit nicht anders verordnet, 3-mal täglich 10 Tropfen. Bei Weichteilschwellungen 3-mal täglich 30 Tropfen. Traumeel S sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 8 Wochen eingenommen werden. Pflichttext Traumeel® S •Mischung Reg.-Nr.: 2522114.00.00 Anw.geb.: Reg. homöopath. Arzneim., daher ohne Angabe einer therap. Indikation. Warnhinweise: Enth. 35 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Biologische Heilmittel Heel GmbH, Dr.-Reckeweg-Straße 2-4, 76532 Baden-Baden, www.heel.de

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
MantraPharm 400 Original Weihrauch 200 St Kapseln
Topseller
50,71 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Nahrungsergänzungsmittel mit sekundären Pflanzenstoffen aus Weihrauchharz in afrikanischer Premiumqualität. Zutaten: Weihrauchpulver – Weihrauchharz in afrikanischer Premiumqualität, Überzugsmittel Cellulose (Kapsel), Trennmittel (Magnesiumsalz der Speisefettsäure, Siliciumdioxid). Nährwerte: Nährwert pro Tagesportion %RM* Weihrauchpulver - Weihrauchharz in afrikanischer Premiumqualität 1.200 mg * Referenzmenge (LMIV) Verzehrempfehlung: 3x täglich 1 Kapsel zu einer fetthaltigen Mahlzeit. Hinweis: Die täglich empfohlene Verzehrsmenge nicht überschreiten! Lagerung: Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Trocken, nicht über 25° C, vor Sonnenlicht schützen. Nettofüllmenge: 200 Kapseln Hersteller: MantraPharm OHG Im Rollfeld 30 76532 Baden-Baden

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Gripp-Heel® Ampullen 10 St Ampullen
Bestseller
17,50 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Gripp-Heel® – Erkältung im Schnelldurchlauf Grippale Infekte bzw. Erkältungen treffen einen immer wieder. Meistens dauert es eine bis maximal zwei Wochen, bis eine Erkältung wieder abklingt. Wer sich keine Bettruhe leisten kann, versucht den Verlauf der Erkrankung zu beschleunigen. Unterstützen kann hierbei das natürliche Arzneimittel Gripp-Heel®. Die Inhaltsstoffe aktivieren die Abwehr¹ und fördern die Ausheilung der Symptome². Bei einer Behandlung mit dem natürlichen Arzneimittel Gripp-Heel® klingen die Erkältungsbeschwerden bis zu drei Tage schneller ab². Da keine Wechselwirkungen bekannt sind, kann es gleichzeitig mit anderen Medikamenten, beispielsweise Antibiotika, angewendet werden. Gripp-Heel® ist für Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene und auch für Menschen mit Bluthochdruck und Diabetes geeignet. Doch wie kommt es immer wieder zu Erkältungen? Grippale Infekte gehören zu den häufigsten Infektionserkrankungen. Im Schnitt erkranken Erwachsene zwei- bis dreimal im Jahr, Kinder sogar noch wesentlich häufiger – bis zu zehn Infekte machen Kinder jährlich durch. Als Erreger wurden über 200 verschiedene Viren identifiziert. Aufgrund dieser Vielzahl ist eine Impfung nicht möglich. Eine Erkältung ist hoch ansteckend, denn wenn Erkrankte niesen oder husten, werden die Erreger mit enormer Geschwindigkeit über die Atemluft verbreitet. Aber vor allem werden die Viren über die Hände weitergegeben. Auf Türklinken, Tastaturen, Telefonhörern und vielen anderen Alltagsgegenständen „sitzen“ die Erreger und werden auf die Hände übertragen. In den Körper gelangen sie über die Schleimhäute von Nase, Mund und Augen. Ob ein grippaler Infekt tatsächlich ausbricht, hängt dann von der Widerstandskraft des Immunsystems ab. Auf das Immunsystem kommt es an Oft ist das Immunsystem geschwächt, sei es durch zu viel Stress, Schlafmangel, chronische Krankheiten, mangelnde Bewegung oder ungesunde Ernährung. Laufen die Prozesse der Immunabwehr nicht mehr reibungslos ab, kann sich die Infektion leichter ausbreiten. Hat es einen erst einmal „erwischt“, verläuft eine Erkältung meist nach einem bei den meisten Menschen ähnlichen Schema: Als erste Symptome treten ein kratzender Hals und trockener Reizhusten auf. Dazu kommen recht bald Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen. Die Augen tränen und die Nasenschleimhäute schwellen an. Etwa eine Woche bis zehn Tage dauert es in der Regel, bis ein grippaler Infekt wieder abklingt. Die Erkrankung ist zwar harmlos, aber man fühlt sich trotzdem schlapp und krank. In dieser Phase ist es wichtig, sich ausreichend Ruhe zu gönnen. Ansteckungsgefahr minimieren Wichtig ist eine Stärkung des Immunsystems, z.B. durch vitaminreiche Ernährung, Bewegung an der frischen Luft und ausreichend Schlaf. Im Alltag gilt: Häufiges Händewaschen ist der beste Schutz vor Ansteckung. Gründliches Einseifen für mindestens 30 Sekunden tötet mehr Keime ab als das Desinfizieren der Hände. Gemeinsam benutzte Gegenstände wie Telefonhörer oder Türklinken sollten häufiger mit Desinfektionstüchern abgewischt werden. Regelmäßiges Lüften verringert die Anzahl der Viren in geschlossenen Räumen. Viele weitere Informationen gibt es im Internet unter www.gripp-heel.de. ¹ Roeska K, Seilheimer B (2010) Antiviral activity of Engystol and Gripp-Heel: an in-vitro assessment. Journal of Immune Based Therapies and Vaccines 8:6 ² Rabe A (2003) Symptomatische Behandlung akuter grippaler Infekte – Homöopathikum und konventionelle Therapie im Vergleich. Allgemeinarzt 25 (20): 1522–1523 Pflichttext Gripp-Heel® •Flüssige Verdünnung zur Injektion, Zul.-Nr.: 6045362.00.00 Anwendungsgebiete: Sie leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: grippale Infekte. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Biologische Heilmittel Heel GmbH, Dr.-Reckeweg-Straße 2–4, 76532 Baden-Baden, www.heel.de

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Coenzyme compositum® ad us. vet. 10 St Ampullen
Aktuell
12,03 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Coenzyme compositum ad us. vet. Tiere im Alter: Gesundheit fördern, Lebensqualität erhalten. Dank guter Fütterung und Pflege werden unsere Haustiere heute immer älter. Wie bei uns Menschen geht das Alter aber auch an den Vierbeinern nicht spurlos vorüber: Typische „Alterserscheinungen“ wie ein erhöhtes Ruhebedürfnis, aber auch chronische Erkrankungen können die Lebensqualität betagter Tiere teilweise stark einschränken. Zwar lassen sich altersbedingte Leiden nicht gänzlich verhindern, regelmäßige Check-ups beim Tierarzt helfen aber dabei, Erkrankungen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Dadurch können Sie als Halter das Wohlbefinden Ihres Tieres entscheidend fördern. Biologische Tierarzneimittel können dabei den Gesundheitszustand und die Lebensqualität gut unterstützen. Biologische Tiermedizin: wirksam und gut verträglich Die biologischen Tierarzneimittel von Heel bestehen aus mehreren effektiven Einzelsubstanzen (multicomponent) und wirken gleichzeitig an zahlreichen Stellen des Körpers (multitarget), um die Ursachen einer Erkrankung nachhaltig anzugehen. Anstelle der Verabreichung einer Vielzahl verschiedener Einzelmedikamente lassen sich mit Heel Tierarzneimitteln auch komplexe Erkrankungen nebenwirkungsarm und entsprechend den natürlichen Prozessen im Körper behandeln. Gut zu wissen Die Abkürzung ad us. vet. steht für „ad usum veterinarium“, kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „zum tierarzneilichen Gebrauch“. Diese Arzneimittel sind speziell für Tiere registriert. Tierhalter finden in den Beipackzetteln die für verschiedene Tierarten angepassten Dosierungshinweise. Biologische Tierarzneimittel zeichnen sich durch ihre gute Verträglichkeit aus, sind dadurch auch zur langfristigen Gabe geeignet und können je nach Erkrankung entweder einzeln oder in Kombination mit anderen Medikamenten verabreicht werden. Mehrere effektive Einzelsubstanzen (multicomponent)… …wirken an zahlreichen Stellen des Körpers (multitarget) Gut verträglich Nebenwirkungsarm Mit anderen Arzneimitteln kombinierbar Zieltierart: Hunde, Katzen. Anwendung: Öffnen Sie die Ampulle Ziehen Sie 1 ml mit einer Spritze Verabreichung zur oralen Aufnahme zur Gabe über das Futter direkt als Injektion Pflichttext: Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Wartezeit: entfällt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. Biologische Heilmittel Heel GmbH, 76532 Baden-Baden, Juni 2019

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht